zurück

Japan-Spießchen

30 Minuten

Pers.

Zu Favoriten hinzufügen

Zutaten

  • 4 Esslöffel Mirin (süßer Reiswein)
  • Shichimi-Togarashi (japanisches Siebengewürz)
  • 4 Esslöffel Sake (Reiswein)
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 200 g Hähnchenfilet
  • 100 g Lauch
  • 100 g Zucchini
  • 100 g Paprikaschote, rote
  • 50 g Zwiebel
  • 10 Esslöffel Sojasoße, helle

Zubereitung

Mirin, Sojasoße, Sake und Zucker zusammen in einem kleinen Topf 4 bis 5 Minuten köcheln lassen. Backofengrill vorheizen. Hähnchenfilet waschen, trockentupfen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen, in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Fleisch und Lauch abwechselnd auf vier Holzspießchen stecken, mit Marinade bestreichen.

Zucchini putzen, waschen, in 2 cm dicke Stücke schneiden. Paprika waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen, längs in Spalten schneiden. Gemüse abwechselnd auf vier Holzspieße stecken, mit Marinade einpinseln.

Spießchen 4 bis 5 Minuten von jeder Seite grillen, zwischendurch mit Marinade bestreichen. Spießchen mit Shichimi-Togarashi bestreuen. Restliche Marinade als Dip dazu servieren.

TIPP: Mirin, Sake und Shichimi-Togarashi gibt es im Asienladen. Zu den Spießchen passt am besten Duftreis oder (z. B. fürs Buffet) japanische Reiskekse.

Ein Rezeptservice von: